Geldsegen für Park am Nordbahnhof

Im Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Grauflächen konnte berichtet werden, dass für den Park am Nordbahnhof 500.000 EUR verteilt auf 3 Jahre zur Verfügung stehen würden. Der Antrag der SPD für „1000 Straßenbäume mehr in Mitte“ wurde angenommen. Unserer Änderungsantrag, der das Reporting näher beschreibt wurde als zu detailiert von allen Fraktionen außer DieLinke verworfen.

Am 23.01. tagte der 26. Ausschuss für Umwelt, Natur, Verkehr und Grauflächen. Neben der Behandlung von verschiedenen Drucksachen stand als aktuelles Thema „Park am Nordbahnhof, Konzeption und Ertüchtigung“ auf der Tagesordnung .

Aktuelles Thema: „Park am Nordbahnhof, Konzeption und Ertüchtigung“

Es wurde berichtet, dass für den 2009 fertig gestellten Park 500.000 EUR Sondermittel verteilt auf drei Jahre zur Verfügung stehen würden. Diese sollen für das im ursprünglichen Plan vorgesehene dritte Spielfeld sowie für die Wegegestaltung zum Park Humboldthain über die Liesenbrücke genutzt werden.

Michael Konrad, von der Gruppe der PIRATEN in der BVV Mitte, zum Geldsegen für den Park am Nordbahnhof:

Leider blieben die weiteren Ausführungen sehr vage. Unklar blieb, wo das dritte Spielfeld entstehen soll und woher diese Sondermittel stammen.

Die Wege in diesem Park zu sanieren, läßt arg an der Priorisierung zweifeln: Wenn die Wege in allen Parks in Mitte in einem solch guten Zustand wären, hätten wir in Mitte viel gewonnen.

Die Nachfragen zur Bürger*innenbeteiligung offen zu lassen bzw. anzudeuten, eigentlich sei ja alles durch die ursprünglichen Planungen bereits geklärt – und scheinbar damit nicht mehr verhandelbar, zeigt wohl wieder nur das Verständnis der Bürger*innenbeteiligung bei der Grünen Stadträtin.

Folgende Drucksachen wurden unter anderem diskutiert und abgestimmt:

  • Invaliden-/ Ecke Chausseestr.: Verkehrsführung sicherer machen – 1467/V
    Unser Antrag zur Verbesserung der Verkehrsregelung an dieser Ecke wurde im Ausschuss und in der Bezirksverordnetenversammlung am 24.01. einstimmig beschlossen.
  • 1000 Straßenbäume mehr in Mitte! – 1547/V
    Der Bestand der Straßenbäume sinkt. Daher macht diese Forderung Sinn. Die Stadträtin führte aus, dass wohl 2018 rund 700 Bäume neu gepflanzt wurden – welche aber die Anzahl an Baumfällungen nicht ausgleichen konnten. Eine langfristige Planung, wie der Bestand steigen kann, macht also Sinn – und auch das entsprechende Reporting wie sich der Bestand entwickelt hat.
    Grüne und alle anderen Fraktionen, außer DieLinke, war unser Vorschlag nicht nur Anzahl sondern auch Baumarten in ein regelmäßiges Reporting aufzunehmen dann doch zu detailiert – also Informationen die heute bereits in jeder Pressemitteilung zu Baumfällungen vorhanden sind.
    Klingt nach regelmäßigen Anfragen…
  • Ladezonen nicht in die Wohngebiete! – 1601/V
    Mit einer kleinen aber feinen Änderung (bei Planungen von Neubauten und Straßen nicht generell, sondern nach Möglichkeit) wurde der Antrag für eine Ladezone auf der Chausseestraße einstimmig im Ausschuss und in der Bezirksverordnetenversammlung am 24.01. beschlossen.

Weitere Drucksachen wurden diskutiert aber nicht beschlossen oder konnten zeitlich nicht mehr behandelt werden.

Weiter geht es dann am 20.02.19


Kommentare

2 Kommentare zu Geldsegen für Park am Nordbahnhof

  1. Momo Darsen schrieb am

    Liebe Piraten, ich bin nicht für eine Verbindung des Nordbahnhof Parks mit dem Humboldthain. Theoretisch ist das eine schöne Sache. Praktisch wird damit der Nordbahnhof zur Fahrradraserstrecke für Transitfahrer. Ich verstehe ohnehin nicht, was Radaahrer in dem Park zu suchen haben bei den schmalen Wegen. Völlig unklar ist auch, warum sich eine Toutistentrippe nach der anderen per Rad durch den Park quetscht und die Fußgänger beiseite bimmelt Deshalb bin ich dagegen, die Fußwegee als Schnellstraßen auszubauen und zu bejubeln. Ich möchte einmal ausspannen und spazieren können im Park, ohne ständig von Radfahrern belästigt zu werden. Die Touristentrupoen könnten die Räderaucb vor dem Park abstellen und sich die Geschichte im Schlendern durch den Kopf gehen lassen. Eine abgenervte Spaziergängen, die gegen eine neue FahrradschnellstraßeNordbahnhif – Humboldthain – aus besagten Gründen ist.

    • icke2AIDA schrieb am

      Vielen Dank für Deinen Kommentar,

      aufgrund von fehlenden Planungsdetails und aufgrund der offentsichtlichen engen Räume auf der anderen Seite der Liesenbrücke an der S Bahn entlang zum Humboldthain erscheint uns die Umsetzung dieser Verbindung auch sehr fragwürdig dies für Radfahrende freizugeben (der nutzen mit dem Fahrrad durch einen park anstatt die vorhandenen Straßen / Fahrradwege zu nutzen (ja, müssen verbessert werden) wäre uns auch sehr unklar.

      Die Idee der Parkverbindung für Spaziergänger*innen finden wir spannend, aber die Umsetzung…

      Grüße
      Michael Konrad

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 02.02.2019 (unvollständig)
 Gestellte Anträge: 60
 Gestellte Anfragen: 51

Kommende Termine

Aug
24
Sa
16:30 64. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
64. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Aug 24 um 16:30 – 21:00
64. Gruppensitzung der Gruppe der PIRATEN in der BVVMitte @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Einladung: https://piraten-bvv-mitte.berlin/2019/07/63-gruppensitzung-2019-07-06 Schwerpunkt: Allgemeines und spezielles Einladung: Tagesordnung und Onlineprotokoll: – https://bvv-mitte.pads.ccc.de/GuSi-64-2019-08-24
Sep
7
Sa
16:30 66. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
66. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Sep 7 um 16:30 – 21:00
66. Gruppensitzung der Gruppe der PIRATEN in der BVVMitte @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Einladung: https://piraten-bvv-mitte.berlin/2019/07/63-gruppensitzung-2019-07-06 Schwerpunkt: BVV Vorbereitung Einladung: Tagesordnung und Onlineprotokoll: – https://bvv-mitte.pads.ccc.de/GuSi-66-2019-09-07
Sep
14
Sa
16:30 67. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
67. Gruppensitzung der Gruppe de... @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Sep 14 um 16:30 – 21:00
67. Gruppensitzung der Gruppe der PIRATEN in der BVVMitte @ P9A, Landesgeschäftsstelle, Pflugstraße 9a
Einladung: https://piraten-bvv-mitte.berlin/2019/07/63-gruppensitzung-2019-07-06 Schwerpunkt: BVV Vorbereitung Einladung: Tagesordnung und Onlineprotokoll: – https://bvv-mitte.pads.ccc.de/GuSi-67-2019-09-14
Nov
20
Mi
14:30 Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Nov 20 um 14:30 – 17:00
Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes @ folgt
gerne möchten wir Ihnen und Euch hiermit schon einmal den Termin und Ort der diesjährigen Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes mitteilen: Diese wird am 20. November ab 14:30 Uhr stattfinden. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr bei der Allegro-Grundschule in Berlin Mitte (Lützowstraße 83-85; 10785 Berlin) zu Gast sein zu dürfen und die dortige Aula sowie einige angrenzende Räume nutzen zu können. Geplant sind neben der Vorstellung der gewählten Ideen und deren Umsetzung auch ein spannendes Bühnenprogramm und die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches. Alle weiteren Informationen sowie die offizielle Einladung folgen dann mit Beginn des neuen Schuljahres. Wir freuen uns schon jetzt auf Sie und Euch!

Suche

in

Kategorien

Archive