Gedenken anlässlich des 80. Jahrestages der Novemberpogrome von 1938

Die Gruppe der PIRATEN gedachte am 9. November gemeinsam mit den Schüler*innen der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule den Opfern der Novemberpogrome in der Nacht vom 9. zum 10.11.1938. In einem zeremoniellen Akt legten Vertreter*innen der Parteien, Ämter und Schulen Trauerkränze am Gedenkort Güterbahnhof Moabit nieder.

Alexander Freitag, Bezirksverordneter aus der Gruppe der PIRATEN, hierzu:

Ich finde es erschreckend, dass der eigentlich fast besiegte Dämon des Antisemitismus in Deutschland von neuem erstarkt. Wer sich Teil der deutschen Gesellschaft nennt, hat die Werte unserer Grundrechte zu achten. Dazu gehört die Unantastbarkeit der Würde, sowie die Freiheit des religiösen Bekenntnisses.

Informationen zum Thema:


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 25.12.2019 (unvollständig)
 Gestellte Anträge: 62
 Gestellte Anfragen: 58

Kommende Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Suche

in

Kategorien

Archive