Flower Manase Msuya für die PIRATEN als wissenschaftliche Gutachtende

Flower Manase Msuya für die PIRATEN als wissenschaftliche Gutachtende

Entsprechend des BVV Beschluss zur Drucksache 0527/V [1] wird die Gruppe der PIRATEN Frau Flower Manase Msuya aus Tansania als wissenschaftliche Gutachtende vorschlagen.

Frau Manase Msuya ist Kuratorin im Nationalmuseum in Tansania und hat in der Vergangenheit ihre Expertise[2] dem Deutschen Historischen Museum zur Verfügung gestellt.

Hierzu sagt Alexander Freitag[3] von der Gruppe der PIRATEN in der BVV Mitte:

Ich freue mich sehr, dass wir Frau Flower Manase Msuya gefunden haben. Ihr Wissen um den Kolonialismus ist ein ungemeiner Mehrwert, um die anstehende Aufgabe bestmöglich zu erfüllen.

Mit der Drucksache 0527/V[1] wurde durch die BVV Mitte folgendes beschlossen:

Zu den von Bürgerinnen und Bürgern, auf Grund der Aufrufe des BA von Dezember 2016 und Februar 2017, eingereichten Vorschlägen, werden wissenschaftliche Stellungnahmen eingeholt.
Dazu kann jede Fraktion dem BA eine Wissenschaftlerin bzw. einen Wissenschaftler vorschlagen.

In den Gesprächen wurde immer wieder betont, das wir als Gruppe nicht davon ausgeschlossen seien.

Mit Mail vom 26.09.2017 wurden die PIRATEN über den Bezirksamtsbeschluss zur Drucksache 0527/V [4] vom 12.09.2017 informiert. Es wurde vom Amt versäumt diesen Beschluss entsprechend als „Vorlage zur Kenntnisnahme“ rechtzeitig in die 10. BVV Mitte am 21.09.2017 einzubringen.

In diesem heißt es jetzt abweichend zum ursprünglichen Antrag:

Bis zum 10. Oktober 2017 kann jede Fraktion in eigener Verantwortung einen wissenschaftlich Gutachtenden beauftragen, der/die eingegangenen Bürger*innenvorschläge zur Benennung der drei Örtlichkeiten: Lüderitzstraße, Nachtigalplatz und Petersallee sichtet, drei Vorschläge auswählt und diese wissenschaftlich begründet.

Anschließend soll es dann eine Veranstaltung über die Ergebnisse voraussichtlich Anfang Februar 2018 geben.

Hierzu sagt Michael Konrad[5], von der Gruppe der PIRATEN n der BVV Mitte:

Die Schlamperei im Prozess der Namensfindung für die umzubennenden Straßen im Afrikanischen Viertel geht weiter.

Die Vorlage zur Kenntnisnahme konnte nicht rechtzeitig zur 10. BVV eingebracht werden.

Das weitere Vorgehen wird nun detailliert:
Jetzt werden nur noch pro Gutachtende drei Namen herausgepickt und diese wissenschaftlich bewertet. Hierzu werden nicht vom Amt Gutachtende auf Vorschlag der Fraktionen beauftragt, sondern die Fraktionen beauftragen eigenverantwortlich.

Wir steigern also das bereits bisher schlampige, intransparente und geheime Verfahren, in dem nun die Fraktionen die wissenschaftliche Expertise einholen sollen.

Links:
[1] Drucksache 0527/V: „Transparentes und wissenschaftlich fundiertes Verfahren für die Umbenennungen im Afrikanischen Viertel“
[2] Youtube Video, Deutsches Historisches Museum, 01.12.2016 mit Frau Flower Manase Msuya: „Deutscher Kolonialismus – Zuckerdose mit Figur einer afrikanischen Frau“
[3] Bezirksverordneter Alexander Freitag
[4] Vorlage zur Kenntnisnahme Drucksache 0527/V
[5] Bezirksverordneter Michael Konrad
[6] Tagesspiegel, 16.10.2016: „Ausstellung DHM: Deutscher Kolonialismus – Kontinente in Ketten“
[7] Welt, 15.10.2016: „Der Traum von der Renovatio des deutschen Imperiums“


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 17.04.2018
 Gestellte Anträge: 51
 Gestellte Anfragen: 37

Kommende Termine

Mai
23
Mi
20:57 Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Mai 23 um 20:57 – 23:00
Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Crewtreffen der Crew JotWeeDeeHashtag: #JotWeeDeeWiki Seite der Crew: https://wiki.piratenpartei.de/BE:Crews/JotWeeDeeFacebook Einladung: Schwerpunkt: – Biersprechstunde der Gruppe der PIRATEN in der BVV Mitte– Neues aus dem Bezirk– sonstiges
Mai
24
Do
17:30 BVVMitte: 18. Sitzung des Schula...
BVVMitte: 18. Sitzung des Schula...
Mai 24 um 17:30 – 20:00
BVVMitte: 18. Sitzung des Schulausschuss
Sitzungskalender: http://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/si010.aspTagesordnung:         Themen unter anderem: – Beratung von Drucksachen –
Mai
30
Mi
20:57 Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Mai 30 um 20:57 – 23:00
Crewtreffen: Crew JotWeeDee
Crewtreffen der Crew JotWeeDeeHashtag: #JotWeeDeeWiki Seite der Crew: https://wiki.piratenpartei.de/BE:Crews/JotWeeDeeFacebook Einladung: Schwerpunkt: – Biersprechstunde der Gruppe der PIRATEN in der BVV Mitte– Neues aus dem Bezirk– sonstiges

Suche

in

Kategorien

Archive