Gedenken an den deutschen Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Gedenkstein Rathaus Wedding

Die Piratenfraktion gedachte heute gemeinsam mit der BVV Mitte den Menschen, die ihr Leben im Widerstand gegen das NS-Regime verloren. Auf dem Urnenfriedhof in der Seestraße an der Grabplatte für die in Plötzensee von den Nationalsozialisten hingerichteten Widerstandskämpfer und am Gedenkstein auf dem Vorplatz des Rathauses Wedding legte die Piratenfraktion Mitte einen Kranz nieder.

Vor 70 Jahren, am 20. Juli 1944, fand der bedeutendste Versuch zur Vernichtung dieses Regimes statt. Am diesen Tag positionierte der Offizier Claus Schenk Graf von Stauffenberg eine in einem Koffer versteckte Bombe in der Nähe von Adolf Hitler. Das Attentat misslang, da durch einen Zufall nur die Hälfte des geplanten Sprengstoffes zum Einsatz kam. Am darauf folgenden Tag wurde Stauffenberg gemeinsam mit anderen Widerstandskämpfern ermordet.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 25.12.2019 (unvollständig)
 Gestellte Anträge: 62
 Gestellte Anfragen: 58

Kommende Termine

Es gibt keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Suche

in

Kategorien

Archive