Aufruf: Todesstoß abwehren! Kreativlabor Raumfahrtagentur im Stattbad Wedding retten.

rfa_g66
Seit Mai dürfen die Räume im ehemaligen Stattbad Wedding nicht mehr betreten werden. Das Bauamt hatte für das gesamte Gebäude die Nutzung untersagt, nachdem bei einer Prüfung Brandschutzmängel im Stattbad festgestellt wurden. Neben dem Club beherbergt das ehemalige Schwimmbad jedoch auch andere Mieter wie den renomierten Berliner Makerspace Raumfahrtagentur, das Gartenprojekt Stattgarten und das Radiostudio Co-Laboradio 88,4, die nun ebenfalls von der Schließung betroffen sind. Maximilian Bauer, Chef der Raumfahrtagentur, bittet in einem Aufruf (1) um Unterstützung. Bis kommenden Montag soll die Kreativwerkstatt ihr Büro räumen. 
 
Die Piratenfraktion Berlin Mitte ruft alle Beteiligten auf, sich für den Erhalt dieses wichtigen Berliner Kultur- und Kreativstandortes einzusetzen. Hauseigentümer Arne Piepgras und die Betreiber des Stattbades Daniel Plasch und Jochen Küpper sollen in einem gemeinsamen Gespräch mit Baustadtrat Carsten Spallek an einer schnellen Lösung für die Weiternutzung arbeiten. Zusagen seitens Herrn Spallek, den Mietern des Stadtbades den Zugang zu ihren Räumen wieder zu ermöglichen und im Einzelfall die Genehmigungsfähigkeit der Räume zu prüfen, gab es auf einer Pressekonferenz des Bezirksamtes am 22. Mai 2015. Auch der von der Bezirksverordnetenversammlung am 21.05.2015 getroffene Beschluss sieht vor, die Nutzungsuntersagung nur auf die Räume zu begrenzen, für die der Brandschutz nicht der Nutzung entspricht (4)

Tobias Kriesel, für die Piratenfraktion Mitte im Ausschuss für Stadtentwicklung sowie Bildung, Kultur und Umweltschutz, hofft auf eine schnelle Einigung: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass auf Grund von Versäumnissen eines einzelnen Mieters, der gesamte Gebäudekomplex stillgelegt und damit die Arbeit von vielen Kreativschaffenden auf Eis gelegt wird. Die prekäre Lage der Kunst und Kultur in Berlin wird damit weiter verstärkt. Wir appellieren an die Verantwortlichen, zumindest temporär die nicht betroffenen Bereiche im Gebäude für die Weiternutzung zu öffnen.“

Weiterführende Links:

 

Foto: Mit freundlicher Erlabunis der Raumfahrtagentur.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 02.02.2019 (unvollständig)
 Gestellte Anträge: 60
 Gestellte Anfragen: 51

Kommende Termine

Nov
20
Mi
14:30 Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Nov 20 um 14:30 – 17:00
Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes @ folgt
gerne möchten wir Ihnen und Euch hiermit schon einmal den Termin und Ort der diesjährigen Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes mitteilen: Diese wird am 20. November ab 14:30 Uhr stattfinden. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr bei der Allegro-Grundschule in Berlin Mitte (Lützowstraße 83-85; 10785 Berlin) zu Gast sein zu dürfen und die dortige Aula sowie einige angrenzende Räume nutzen zu können. Geplant sind neben der Vorstellung der gewählten Ideen und deren Umsetzung auch ein spannendes Bühnenprogramm und die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches. Alle weiteren Informationen sowie die offizielle Einladung folgen dann mit Beginn des neuen Schuljahres. Wir freuen uns schon jetzt auf Sie und Euch!

Suche

in

Kategorien

Archive