Grillverbot im Monbijou-Park – Nicht mit uns!

Newsletter-05

Pünktlich zum Sommerbeginn wird ein Dauerthema wieder aufgegriffen: Grillen in Berliner Parks. Das Problem: Müll und Lärmbelästigung für die Anwohner. Der kleine Park am Hackeschen Markt genießt aktuell noch ein Sondernutzungsrecht, das Grillen im Park an bestimmten Plätzen erlaubt. Das droht nun jedoch augehoben zu werden, wenn sich die Mehrheit der Bezirksverordnetenversammlung für ein Grillverbot im Park entscheidet. Auf Nachfrage beim Bezirksstadtrat Carsten Spallek wurde von den Fachämtern das Aufheben des ausnahmsweise erlaubten Grillens im Monbijou-Park empfohlen. Formal könnte Spallek das Verbot auch alleine durchsetzen, betont aber, keinen entsprechenden Beschluss zu erlassen, so lange sich die BVV nicht dazu geäußert hat. Es ist also davon auszugehen, dass sich am 18. Juni die BVV mit dem Vorschlag für ein Grillverbot im Monbijou-Park auseinandersetzen muss. Alexander Freitag, Fraktionsvorsitzender der Piratenfraktion in der BVV Mitte, sprach sich in der RBB-Abendschau vom 22.05.2015 gegen ein entsprechendes Verbot aus: „Wir sind dafür, dass die Bürger weiter in Berlin Mitte Grillen können“. Seine Fraktion sieht zwar auch, dass die Anwohner durch nicht Einhalten der Grillregeln gestört werden und die Grünfläche leidet. Statt Verbot setzen die Piraten jedoch auf eine verbesserte Kooperation der Bezirke. Das Müllproblem wollen sie mit speziellen Mülleimern lösen.

Foto: Stil youtube RBB-Abendschau vom 22.05.2015

 

 


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Drucksachen-Counter

 V. Periode - Stand: 02.02.2019 (unvollständig)
 Gestellte Anträge: 60
 Gestellte Anfragen: 51

Kommende Termine

Nov
20
Mi
14:30 Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Abschlussveranstaltung des Schül... @ folgt
Nov 20 um 14:30 – 17:00
Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes @ folgt
gerne möchten wir Ihnen und Euch hiermit schon einmal den Termin und Ort der diesjährigen Abschlussveranstaltung des Schüler*innenHaushaltes mitteilen: Diese wird am 20. November ab 14:30 Uhr stattfinden. Wir freuen uns sehr, in diesem Jahr bei der Allegro-Grundschule in Berlin Mitte (Lützowstraße 83-85; 10785 Berlin) zu Gast sein zu dürfen und die dortige Aula sowie einige angrenzende Räume nutzen zu können. Geplant sind neben der Vorstellung der gewählten Ideen und deren Umsetzung auch ein spannendes Bühnenprogramm und die Möglichkeit des gegenseitigen Austausches. Alle weiteren Informationen sowie die offizielle Einladung folgen dann mit Beginn des neuen Schuljahres. Wir freuen uns schon jetzt auf Sie und Euch!

Suche

in

Kategorien

Archive