Alexander Freitag

alexwahl2016

Alexander Freitag Foto:@bengelsdorf

Wer bin ich?

Alexander Freitag ist 1988 in Leipzig geboren. In der Oberschule engagierte er sich im Umweltprojekt Ökoprofit. Nach seiner Ausbildung zum Physiklaboranten trat er 2009 der Piratenpartei bei. Er engagierte sich dort in der Crew JotWeeDee und schrieb als Navigator die Protokolle. Seit 2011 studiert er an der TU Berlin, erst Physik und ab 2013 Verkehrswesen. Nach der Berlinwahl 2011 zog Alexander Freitag erstmals in die BVV Mitte ein und bildete dort mit den anderen Piraten die Piratenfraktion. Er hatte den Vorsitz der Fraktion, sowie des Ausschusses für Transparenz und Bürgerbeteiligung inne.

In der Wahl Berlin Wahl 2016 wurde er erneut in die BVV Mitte gewählt.

Politisches Statement:

Wahrheit und Gerechtigkeit sind für mich die Grundsäulen der Welt. Politik muss mit Vernunft und Weitsicht gestaltet werden und dient dem Glück jedes Einzelnen. Hierzu ist es unabdingbar die Meinung der Mehrheit zur politischen Gestaltung einzuholen. Da, wo keine Beteiligung stattfindet, sind Verwaltungen und Regierende aufgefordert ihr Tun und Handeln darzulegen.
Größtes Problem in Berlin sind die zu hohen Mieten – das betrifft Einwohner und Gewerbe in gleichem Maße. Berlins Wirtschaftsmotor läuft schlecht. Schuld sind die maroden Systeme der Metropole: Kaputte Schulen, verstaubte Verwaltungen und zu wenig Personal in Berlins Ämtern. Das zur Lösung benötigte Geld wird bisher falsch verwendet und verpufft wie beim Bau des Flughafens BER.

Kontakt: